Generationenwechsel

Nach zwei Jahren Corona-Pandemie, die uns vor allem Flexibilität und organisatorisches Umdenken gelehrt hat, konnten im letzten Jahr schließlich wieder Alltag und Normalität bei unserer Ortsstelle einkehren. Sitzungen finden regelmäßig vor Ort und mit großer Beteiligung unserer Mannschaft statt, Übungen – sei es im großen Stil mit der ganzen Truppe oder aber intensiv mit nur ein paar Teilnehmern – werden engmaschig geplant und durchgeführt. Passend zum Ende der Covid-Beschränkungen gab es bei der Ortsstelle Pöls-Oberkurzheim zu Jahresbeginn eine Phase des Umbruchs und Neubeginns: Die Wahl des neuen Vorstandes bei der Jahreshauptversammlung am 04.03.2022 endete mit folgendem Ergebnis: Neben Gerhard Rappitsch (OL) und Gernot Horn (OL-Stv) bilden nun auch Klemens Horn (EL) sowie Clemens Hirsch (Schriftführer) und Kurt Hofer (Kassier) die Spitze des neuen Führungsteams. Bei der JHV nicht vergessen wurde natürlich der Dank für die scheidende Führungsriege, allen voran Franz Warzger, der der Ortsstelle Pöls-Oberkurzheim von 1996 bis 2022 als Leiter vorstand. Ihm wurde dann am 06.05.2022 bei der Landesversammlung in Eisenerz nochmals die Ehre zuteil, die Auszeichnung als längst gedienter Ortsstellenleiter der Steiermark entgegenzunehmen.
default

Mannschaft 2022

Und auch auf diesem Weg wollen wir es nochmals offiziell sagen: Lieber Franz, Dir und Deinem Team ein großes Dankeschön für Euren jahrelangen und unermüdlichen Einsatz! BR Pöls und Land_OL alt und neu Trotz des Generationenwechsels an der Spitze unseres Vereins, haben wir aktuell keine Nachwuchssorgen. Am 21.08.2022 absolvierten vier unserer Anwärter den letzten Teil der Grundausbildung und sind nun nach bestandener Prüfung offiziell Bergretter. Wir gratulieren Michael Kos, Bernhard Lesser, Christoph Maurer und Patrick Steinwender sehr herzlich zu ihren Leistungen! Unsere beiden jüngsten Neuzugänge, Michael Gröbl und Gerald Reif, stehen schon in den Startlöchern, um mit der Grundausbildung zu beginnen – wir wünschen Euch alles Gute dafür! Haben wir in den letzten Jahren an dieser Stelle immer einen Rückblick auf die Einsätze des vergangenen Jahres gemacht, wollen wir diesmal ein paar fotografische Eindrücke von den gemeinsamen privaten Unternehmungen unsere Mannschaft geben: Im August 2021 machten sich drei unserer Mitglieder auf den Weg zum Gipfel des Großglockners, ein Jahr später, im August 2022, wurde dann auch der höchste Gipfel der Steiermark von sieben Kameraden erklommen. Ein besonderes Schmankerl gab es im April 2022 für Gernot Horn und Gerhard Rappitsch – nach einem Abstecher auf den Gran Paradiso in Italien absolvierten die beiden in fünf Tagen die „Haute Route“ von Chamonix nach Zermatt. BR Pöls_Vorstand 2022_C Foto_Mlakar Thomas Abschließend möchten wir wieder DANKE sagen. Egal ob wir mit den Verantwortlichen unserer Heimatgemeinde Pöls-Oberkurzheim, anderen Einsatzorganisationen im Ort oder den ÖBRD-Ortsstellen im Mur- und Pölstal zusammenarbeiten, immer gibt es ein professionelles und freundschaftliches Verhältnis. Das ist nicht selbstverständlich und daher umso wertvoller. Und natürlich nicht zu vergessen unsere vielen Förderer, die uns jedes Jahr aufs Neue die Treue halten und unterstützen: mit ihren Beiträgen und ihren anerkennenden Worten. Im Namen der gesamten Mannschaft der Ortsstelle Pöls-Oberkurzheim, wünsche ich allen ein gesundes und aktives Jahr 2023! OL Gerhard Rappitsch
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.